Zum Inhalt springen

Consumer Insight – der Blick ins Kundengehirn.

Consumer Insight - der Blick ins Kundengehirn
Startseite » Content-Marketing » Consumer Insight – der Blick ins Kundengehirn.

Consumer Insight – der Blick ins Kundengehirn, um mehr über das Verhalten des Kunden zu erfahren, zu seinen

  • Einstellungen
  • Motiven
  • Erwartungen
  • Bedürfnissen
  • Ansichten
  • Wünschen
  • Haltungen
  • Stimmungen

Warum du wissen musst, wie dein Wunschkunde tickt

Je schneller du nachvollziehen kannst wie dein Wunschkunde tickt, desto besser kannst du ihm deine Dienstleistung oder deine Produkte anbieten.

Denn das Ziel des Customer-Insight ist es, eine tiefe Einsicht in das Denken und Fühlen deines Kunden zu erhalten, diese in der richtigen Art und Weise zu deuten, um bessere Ergebnisse erzielen zu können.

Dieser Wissensschatz ist die Grundinvestition in deine Marketing-Strategie, in der du ganz konkret deine Maßnahmen bestimmst, welche auf dein übergeordnetes Marketing-Ziel ausgerichtet sind.

Alle deine Maßnahmen werden so ausgestaltet und umgesetzt, dass du besser und schneller Neukunden gewinnen kannst, um sie langfristig an dich binden zu können.

Der Consumer-Insight verrät dir, was dein Wunschkunde von dir denkt.

Darüber hinaus hilft dir der Consumer-Insight herauszufinden, wie deine Wunschkunden über dich, dein Unternehmen, deine Produkte oder deine Dienstleistung denken.

Dieses wertvolle Feedback setzt du wiederum ein, um deine Strategie oder deine Maßnahmen gegebenenfalls zu ändern, damit du sowohl das Ansehen deiner Expertise als auch deinen Umsatz steuern kannst.

Wenn du die nächsthöhere Stufe deines Erfolges erklimmen möchtest und daran denkst,

  • …dein Unternehmen zu vergrößern
  • …neue Produkte im Sortiment aufzunehmen
  • …einen neuen Online-Kurs anzubieten
  • …in neue Märkte vorzudringen
  • …deinen Vertrieb zu optimieren

dann wären es Perlen vor die Säue geworfen, wenn du auf einen Blick ins Gehirn deines Wunschkunden verzichten würdest.

Es wäre so, als ob du einen Ferrari mit Wasser betankst, um Off-Road mit ihm durch das Hochland von Montenegro zu pflügen.

Wieso es hilfreich sein kann, seine Kunden besser als sich selbst zu kennen

Okay, okay – bevor die Coaches unter euch anfangen Pläne zu schmieden, um mich an Orte zu bringen, die niemand kennt und findet:

Selbstverständlich ist es wichtig sich zu kennen, dennoch ist die Vorstellung über das vollkommene Verständnis meiner selbst ein Ideal und bleibt somit unerreichbar.

Deine Zeit, welche du in das Wissen um deine Wunschkunden steckst, ist eine wertvolle Investition, um ein stabiles Fundament für dein Unternehmens zu errichten.

Alles andere wäre ein auf Ton-Füßen und sandigem Boden errichtetes Unternehmen. Ist die Belastungsgrenze überschritten platzen die Ton-Füße und dein Geschäft bricht ein oder versinkt sogar im Erdboden.

Du beerdigst deinen Traum vom erfolgreichen Unternehmer, gleich neben deiner an fehlender Aufmerksamkeit verhungerten Geschäfts-Idee.

Wie du mithilfe des Consumer-Insight die Stellschrauben deines Erfolges justieren kannst

Es kann dich schier in die Verzweiflung führen, wenn du einen Euro nach dem anderen in Werbung für deinen neuen Online-Kurs bläst und die Kampagne keine Maus hinterm Sofa hervorlockt.

Niemand interessiert sich einen feuchten Käse darum, aber warum nur? Dein Kurs ist brillant und deine Jahre an Erfahrung sind reich – nur du nicht.

Es nützt alles nichts, um Antworten auf deine Frage zu erhalten, musst du deine Wunschkunden in den Mittelpunkt deiner Interessen finden.

Frage sie ganz direkt, welche

  • …Inhalte sie auf deinen Seiten sehen wollen
  • …Probleme ihnen gerade jetzt am meisten zu schaffen machen
  • …Preise sie für ein Online-Seminar bereit zu zahlen wären
  • …besonderen Inhalte deiner Mitbewerber sie schätzen
  • …Motive du ansprechen musst, damit sie dir zuhören
  • …Stimmungen dazu führen, dass sie anfangen sich mit Lösungen zu befassen
Consumer Insight - der Blick ins Kundengehirn. Illustration von einem blauen Augenpaar
Quelle: Pixabay / von OpdenClipart-Vectors / gemäß Pixabay-Lizenz

Warum es brandgefährlich ist, deine Zielgruppe nicht im Blick zu haben

Ich traue es mich kaum zu sagen: Da Draußen gibt es immer noch veraltete Vorstellungen zu Zielgruppen. Entweder wird ihr Vorhandensein schlichtweg ignoriert oder es wird sich in dem Glauben gebadet, genau zu wissen, was der Kunde braucht.

Doch die Welt funktioniert so nicht mehr, denn unsere Wunschkunden sind nicht mehr die Kunden des letzten Jahrtausend und aus den wilden Anfangszeiten der Werbung.

Sie sind brillant informiert und sekundenschnell checken sie dein Angebot auf seinen Wahrheitsgehalt und deinen Preis im Vergleich zu deinem stärksten Mitbewerber.

Sie katapultieren dich raus aus ihrem Universum, wenn du nicht ansatzweise zu verstehen gibst, dass du dich ernsthaft mit ihren Bedürfnissen, ihren Wünschen und Problemen auseinandergesetzt hast.

Wenn du einen 99-Cent-Shopp einrichten willst, dann ist der Drops zügig gelutscht:

Deine Kunden sind Preiskäufer, von geringerem gesellschaftlichen Status und weniger umfangreicher Bildung. Sie gehören dem untersten Bereich des mittleren Milieus mit Übergang zum prekären Milieu an.

Sie erwarten keine umfassende Beratung oder einen besonderen Service. Die Gestaltung der Verkaufsfläche muss sauber und praktisch sein.

Das Personal nicht überkandidelt und aufgehübscht, sondern menschlich respektvoll, wenn sie ihren Einkauf in Höhe von 5,95€ mit Karte und in nicht in bar bezahlen.

Wie dir der Consumer-Insight zu einer brillanten Content-Marketing-Strategie verhilft

Die Kunst ist es nun, dein Wissen zu deinem Unternehmen, mit dem Wissen über deine Wunschkunden zu verknüpfen.

Dafür benötigst du eine Content-Marketing-Strategie und die wiederum benötigt EINZIGARTIGEN TEXT.

Jeder kann schreiben, viele können gut lesbare Inhalte produzieren, doch nur einige wenige können texten. Und von Letzteren nur ganz wenige davon gehirngerecht.

Warum gehirngerechte Texte besser performen

Obwohl die Antwort einfach ist, kann die Umsetzung eine Herausforderung sein. Gehirngerechte Texte sind in der Tonalität ihrer Zielgruppe geschrieben und ihr Wording passt sich dem der Wunschkunden an.

Wenn du einen guten Einblick in die Sorgen und Nöte deines Kunden hast, seine Sehnsüchte und Bedürfnisse kennst, kannst du die dahinter liegenden Motive mit den richtigen Worte in Schwingung setzen.

Du verfasst Texte, welche auf empathische und informative Weise eine erstes Lösungs-Angebot bieten und welche auf charmante unaufdringliche Weise den Mehrwert und den Nutzen des Produkts oder der Dienstleistung herausstellen.

Gehirngerechte Texte wirken sehr intensiv, obwohl sie leise geschrieben sind

Gehirngerechte Texte peitschen den Wunschkunden nicht mit lautem Getöse und schrillem Geplärre quer über die Website zum Kauf-mich-Button.

Sie bombardieren ihre Wunschkunden auch nicht mit diversen Rabatt-Angeboten und schon gar nicht verstecken sie sich hinter Konfetti-Kanonen und ballern dir dieses bunte Schnipsel-Zeug an wilden Versprechungen ins Gesicht.

Der Consumer-Insight liefert dir das All-Inklusiv-Paket

Und dein gehirngerechter Text ist das Silber-Tablett, auf dem du deinen Wunschkunden dein Produkt oder deine Dienstleistung anbietest.

Damit du in deinen Texten die richtigen Worte an die richtige Stellen setzt, benötigst du natürlich ein wenig Kenntnis über die Wirkmechanismen im Gehirn.

Es schadet auch nicht, sich einen Grundstock an psychologischem Wissen anzueignen, um besser auf der Klaviatur der Emotionen spielen zu können.

Und wenn du beim Erstellen deiner Texte berücksichtigst, wie das Gehirn Entscheidungen fällt oder die Kunst beherrscht das Offensichtliche zu übersehen, dann fängst das Ganze an, so richtig Spaß zu machen. Und weißt du warum?

Gehirngerechte Texten lassen deine Conversion-Rate ansteigen

Denn deine Marketing-Botschaft kommt bei deinem Wunschkunden sowohl im Kopf als auch im Herzen an und diese führt dazu, dass er eine von dir gewünschte Aktion vornimmt:

  • Er drückt auf den Kauf-mich-Button
  • Oder trägt sich für deinen Newsletter ein
  • Lädt dein kostenloses E-Book herunter und vertraut dir damit seine E-Mail-Adresse an
  • Dein Artikel wird in seinen sozialen Netzwerken, mit einem positiven Kommentar zu deinen Angeboten verteilt
  • Er drückt wiederholt auf den Kauf-mich-Button und wird zu deinem Stammkunden

Wissen ist eine Holschuld: Mit einem Wissensvorsprung überholst du deine Mitbewerber

Der Consumer Insight ist DER Mehrwert deiner Dienstleistung oder deines Produktes.

Wenn du ihn konsequent anwendest, holst du mehr aus deiner Leistung heraus und optimierst sie auf eine Weise, welche deinem Wunschkunden die Kaufentscheidung ohne Reue, leichter fällen lässt.

Eine der brillantesten und emotionalsten Umsetzungen und Kampagnen, basierend auf dem Consumer Insight hat DOVE umgesetzt.

Mit 163 Millionen Aufrufen auf YouTube katapultierte sich Dove an die Spitze des Werbe-Olymps

Dove hätte niemals den Titanium Grand Prix beim Cannes Lions International Festival of Creativity gewonnen, wenn sie bei der Entwicklung der Kampagne auf den Consumer-Insight verzichtet hätten.

Vielleicht kennst du die herrlich natürliche Frauengruppe, welche in stinknormaler Unterwäsche ungeniert und selbstbewusst in die Kamera strahlt?

Frauen, deren Oberschenkel sich berühren und denen du das Vaterunser nicht durch die Rippen blasen kannst. Die Kampagne ist durch die Decke gegangen.

Portraits vom Profizeichner der Kriminalpolizei

Oder die: Frauen unterschiedlichen Alters, beruflichen und privaten Hintergrunds werden von einem Phantombildzeichner der Kriminalpolizei gezeichnet.

Der Clou dabei: Sie sitzen hinter einer Trennwand – der Zeichnende kann sie nicht sehen und sie müssen sich selbst beschreiben und nach ihren Vorgaben entsteht die Zeichnung.

Selbes Setting, zweiter Vorgang: Eine andere Frau beschreibt dieselbe Frau, nachdem sie sich in einem kurzen Coffee-Table-Talk etwas kennen gelernt haben.

Das Ergebnis: Das Portrait, welches nach der Beschreibung der anderen Dame entstand, ist sympathischer.

Beeinflussen und manipulieren Texter?

Ja, natürlich. In gewisser Weise schon. Doch machen wir uns nichts vor, dieses Wissen wird im Marketing und in der Werbung ebenso genutzt, wie auf vielen Führungsetagen dieser Welt.

Es geht immer darum, Menschen dazu zu bringen, etwas zu kaufen oder zu tun, von dem sie vielleicht noch gar nicht wissen, dass sie es brauchen oder wollen.

Doch DU kannst dieses Wissen nutzen, um deinem Wunschkunden

  • …einen echten Mehrwert zu bieten
  • …ihm dabei helfen, die Welt zu einen besseren Ort zu machen
  • …zufriedener und glücklicher machen
  • …zu mehr Life-Work-Balance verhelfen
  • …sein Selbstbewusstsein stärken
  • …in schwierigen Situationen eine Hilfe zu bieten
  • …aufzuzeigen, dass du ihn ernst nimmst und verstehst
  • …Vertrauen zu schenken
  • …dein bestes Lösungsangebot vorzustellen

Gehirngerechte Texte haben die elementare Kraft von Dynamit

Die Explosionskraft von Dynamit kann Länder verbinden, wenn man sie nutzt, um Löcher in Berge zu sprengen und diese zu Tunnel ausbaut.

Dynamit kann aber auch ein ganzes Land unter die Grasnarbe pflügen. Es ist weder schlecht noch gut, sondern lediglich ein Instrument mit dem unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden können.

Die Richtung gibt derjenige vor, in dessen Händen dieses machtvolle Instrument liegt. Sein Charakter, seine ethischen und moralischen Vorstellungen entscheiden über Glück und Leid in seinem Umfeld.

Schreibe gefährlich gute Texte, jedoch um die Welt deiner Wunschkunden zu verbessern

Die Werkzeuge für gehirngerechte Texte verursachen Schmerz und Leid, wenn sie in den Händen von Größenwahnsinnigen, Narzissten oder egomanen Politikern gelangen.

Dann werden sie in vollem Bewusstsein von diesen Menschen eingesetzt, um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, Macht-Strukturen zu erhalten oder Umsätze zu skalieren, doch in den seltensten Fällen zum Wohlergehen der Menschen in ihrem Umfeld.

Wie du alles über gehirngerechte Texte lernen kannst

Wenn du ab sofort keine neuen Tipps zum Auffüllen deines Handwerkskoffers versäumen willst, trage dich doch in die Verteiler-Liste meines Newsletters ein. Das kannst du ganz bequem am Ende dieses Artikels vornehmen.

Falls du dir gerade weder Zeit noch Muße zum Selbertexten freischaufeln kannst, weil du 24/7 für deinen Erfolg in Action bist und nach einem geeigneten Texter suchst:

Deine Suche kann hier zu Ende sein: Denn meine Texte sind eine gute Option zur Steigerung deiner Umsätze und deines Erfolges.

Wenn dir mein Schreibstil und meine Herangehensweise zu brillanten Texten gefallen, dann kannst du ein kostenloses Erstgespräch mit mir buchen.

Bevor du zum Hörer greifst oder eine E-Mail an mich schreibst, informiere dich in Ruhe über meine Leistungen .

Mach das ganz entspannt und du kannst mich auch als Broschüre herunterladen, dann hast du alle wichtigen Informationen an einem Ort. Bis denne, wir hören oder lesen uns.

Wer lieber texten lässt, erhält besondere Angebote und Selbermacher:innen finden hier wertvolle Profi-Tipps.

HANNOVER | TEXT und KONZEPT

Hi, ich bin Gabriele Ermold, gelernte Industrie- und Marketingkauffrau, studierte Kommunikationswirtin und Certified Manager of Marketing and Communication. Als Copywriter und freie Texterin erstelle ich für Selbstständige, Coaches und Unternehmen zu den Themen Gesundheit, Wellness, Persönlichkeits-Entwicklung und Kommunikation brillante SEO-Texte. Ich lebe in Hannover, liebe meine Eilenriede, den Maschsee und ganz besonders Lavendeleiscreme mit Marzipankügelchen. Hier geht es zu meiner ABOUT ME-Seite

Startseite » Content-Marketing » Consumer Insight – der Blick ins Kundengehirn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner